cochabamba/turismo/Chapare



Provincia Chapare

 

Der Chapare ist eine der schönsten Regionen des Landes und liegt im Norden des Departements Cochabamba. Mit seinem subtropisch bis tropischen Klima und einer grossen Vielfalt verschiedener Landschaften ist er eine ganz besondere Destination. Auf der Fahrt von Cochabamba in den Chapare, präsentieren sich zunächst die Höhen der Kordilliere mit ihrer klassischen kargen Vegetation, dann kommen Landschaften mit dichtem Buschwerk mit exotischen Blüten, und schliesslich taucht man in die Subtropen ein: Gräser aller Art, Orchideen in hundert Farben, Schmetterlinge, Kolobris und tausende von weiteren Vögeln in allen nur vorstellbaren Farben.

Das Klima im Chapare ist sehr feucht und warm. Die Temperaturen steigen bis 30 Grad.
Also vor allem leichte Kleidung einpacken – einen wärmenden Pullover aber auch nicht vergessen. Dazu Badehose, Sonnenschutz und – Mückenspray!

Villa Tunari

Nach Villa Tunari gelangt man nach einer Fahr von 150 km ab Cochabamba. Das Städtchen liegt zwischen zwei Flüssen und gilt als Angel- und Raftingparadies. Es gibt viele natürliche kleine Seen mit kristallklarem Wasser inmitten einer üppigen amazonischen Vegetation. Villa Tunari ist, was touristische Infrastruktur betrifft, sehr gut erschlossen, Du wirst Hotels und Hostals in allen Preisklassen finden. Umgeben ist Villa Tunari von zwei grossen Nationalparks (Parque Nacional Isiboro Sécure und Parque Nacional Carrasco).

Hoteles:

Victoria Resort mehr Info
Los Tucanes mehr Info
El Puente mehr Info
Las Araras mehr Info
Cabañas San Mateo mehr Info
Hostal Mirador mehr Info
Hostal Los Cocos mehr Info
Residencia Las Americas mehr Info

Parque Machia

Der Parque Macchía liegt am östlichen Ausgang von Villa Tunari und bietet eine schöne Aussicht auf die östliche Andenkordilliere sowie das tropische Tiefland. Ausserdem beeindruckt er durch seine Fauna.

Parque Nacional Carrasco

Der Parque Nacional Carrasco bietet dem Besucher eine wunderschöne hügelige Landschaft. Tiefe Täler und Schluchten, wilde Flüsse und eindrucksvolle Wasserfälle inmitten einer üppigen, überbordenden Vegetation sind zu bewundern. Der Carrasco-Nationalpark ist die Heimat des Tuki-Volkes.
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Parks sind die Höhlen “Carvernas del Repechón”, Lebensraum der Guácharo-Vögel und von Fledermäusen, die Seen (pozas) beim Río San Rafael und Río San Mateo, die Inkaruinen von Incachaca und Sehuencas, eine Region, die durch ihre Gräser- und Orchideenvielfalt beeindruckt.

Cavernas San Rafael

Achtung, nur für Draufgänger! Um zu den “Cavernas San Rafael” zu gelangen, muss man erst mal über den San Mateo-Fluss – zu Fuss, nach bester “Crocodile Dundee-Manier” auf einem über dem Wasser gespannten Kabelstrang! Aber das Eintauchen in den feuchten, hügeligen Urwald und die kleine Höhle der “pájaros ciegos” (blinde Vögel) entschädigen für den “Nervenflatter” der Flussüberquerung allemal.

Territorio Indígena Parque Nacional Isidoro Sécure

Das Indigenenterritorium Parque Nacional Isiboro Sécure ist Lebensraum verschiedener indigener Volksgruppen. Mehrere Entwicklungsprojekte in den Bereichen Fisch- und Eidechsenzucht sind in dieser Gegend tätig. Der Isidoro Sécure-Nationalpark beeindruckt durch seine landschaftliche Vielfalt (Nebelwälder, Moorlandschaften, Lagunen, etc.) und die grossartige Flora und Fauna.

Laguna Corani

Die Laguna Corani ist ein künstlicher See in wunderschöner Umgebung, sanft umweht von einer leichten Hochlandbrise. Die Laguna Corani ist beliebtes Ausflugsziel für Angler und Wanderer.

Incachaca

In Incachaca befindet sich ein altes Wasserkraftwerk (90 km von Cochabamba entfernt in Richtung Chapare). Eine Attraktion sind die halbunterirdischen Wasserfälle und kleinen, natürlichen Seen mit ihren kristallklaren Wassern.

Feste & Markttage*

- 1 y 2 de Febrero, Virgen de la Candelaria en Colomi, 2 días
- 10 de Abril, Feria Agropecuaria en Colomi, 1 día
- Segunda semana de Mayo, Feria del Guindol y la Trucha en Colomi, 1 día
- 10 de Junio, San Benito en San Benito, 2 días
- 12 al 14 de Junio, San Antonio en Villa Tunari, 2 días
- 15 - 17 de Junio, San Isidro en San Benito - Varias Comunidades, 3 días
- 29 de Junio, San Pedro y San Pablo en Sacaba, 2 días
- 29 de Junio, San Pedro y San Pablo en San Benito, 2 días
- 16 de Julio, Santa Teresa en Sacaba - Quintanilla, 3 días
- 26 de Julio, Santa Ana en Sacaba, 2 días
- 8 de Agosto, San Salvador en Villa Concepción, 2 días
- 1ª semana de Agosto, Feria del Pescado en Villa Tunari, 3 días
- 14 de Octubre, Fiesta de la Virgen del Rosario - Danza de las Ovejitas en Colomi, 2 días
- 3ª semana de Noviembre, Feria del Chicharrón en Sacaba, 1 día
- 30 de Octubre, Festividad Virgen del Amparo en Sacaba, 3 días


* Für weitere Information und genaue Daten der Feste, Festivals und Marktage im Departamento Cochabama kontaktieren Sie bitte die Zentrale Touristeninformation, Calle Colombia E-0340 between 25 de Mayo and España, Cochabamba, Tel.: +591-4-4221793, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08:30-12:00
* Information der Zentralen Touristeninformation Cochabamba


Ver Sights of Cochabamba, Bolivia en un mapa ms grande


Service by bolivia-online.net - 28.01.2023

Your service to get information about Bolivia.


Parque Nacional Isiboro Scure


Parque Nacional Isiboro Scure


Parque Nacional Isiboro Scure


Incachaca


Incachaca


Incachaca


Incachaca


Parque Machia


Parque Nacional Carrasco


Cavernas San Rafael


Parque Nacional Carrasco


Cavernas San Rafael


Laguna Corani