Trekking: Cerro Tunari "Condor"-Trekking (2 Tage, ab Cochabamba)

Der Nationalpark Tunari ist eine der Hauptattraktionen der Stadt und des Departaments Cochabamba. Der Park begrenzt das Haupttal, sowie die Stadt von Cochabamba und ihre Vororte - Quillacollo und Sacaba - nach Norden hin, und erstreckt sich auf über 300.000 Hektar in der Cordillera Tunari. Die unzähligen natürlich und künstlich gestauten Bergseen liefern das lebensnotwendige Nass für den gesamten urbanen Raum.
Aufgrund seiner Nähe zur Stadt Cochabamba, besitzt der Park ein sehr großes Potential für die Entwicklung von Ökotourismus-Aktivitäten, Natur und Erholung, aber auch für Bergsport, Tier- und Vogelbeobachtung. Das erst neu eröffnete und komfortabel ausgestattete Berghotel Carolina eingebettet am Hang in einem großen geschützten Privatwald, bietet sich als perfekter Ausgangspunkt für die Entdeckung des touristisch noch unerschlossenen Naturraum der Cordillera Tunari mit seiner faszinierender Gebirgs- und Hochgebirgslandschaft, sowie seiner Tier- und Pflanzenwelt.

Das 2-tägige Cerro Tunari "Condor"-Trekking ist eines der interessantesten, vielfältigsten und am wenigsten begangenen Trekkings im ganzen Land. Von der Großstadt Cochabamba aus, ist der Ausgangspunkt des Trekkings in den Gemeinden Pairumani oder Combuyo recht einfach in weniger als einer Stunde Anfahrt zu erreichen. Abgesehen von einer maximalen Garantie den Andenkondor - den "König" und Symbol der Anden, auf diesem Trekking zu sehen, ist das Ziel des Trekkings die Besteigung des majestätischen Tunari-Gipfels, der mit 5023 Meter ü.d.M. einer der höchsten Gipfel in Zentralbolivien ist, und imposant über der Stadt und dem Tal von Cochabamba ragt.
Das Trekking zeichnet sich durch die beeindruckende Aussicht auf das Tal von Cochabamba aus, und durch eine majestätische alpine Gebirgslandschaft mit schroffen Gipfeln, kristallklaren Bergseen, und Weidegründen für die hier lebenden Lamas und Alpakas. Vom Gipfel des Cerro Tunari (5.023 m) eröffnen sich spektakuläre Blicke über die Tunari Kordillere (Cordillera Tunari), das gesamte Tal von Cochabamba, und Fernsicht bis zu den östlichen vergletscherten Gipfel der Cordillera Quimsa Cruz, und der Königskordillere (Cordillera Real).

Programm:

Erster Tag: Beginn 2-Tages Cerro Tunari „Condor“-Trekking

Nach dem Anfahrt zum Ausgangspunkt starten Sie das 2-Tages Trekking zur Besteigung des mächtigen Cerro Tunari. Beginnend auf einer Höhe von ca. 2900 Meter ü.d.M., ist das Ziel des ersten Tages ein wunderschön gelegener Bergsee auf 4100 m Höhe. Eine abwechslungsreiche Wanderung lässt Sie am Hang des Cochabamba-Tales emporsteigen mit einem permanenten Panoramablick auf das Tal. Zuerst geht es durch Wälder, Sie queren Bäche, vorbei an von Bergbauern bestellten Feldern, bis Sie dann ein steiler Berggrat zu Ihrem Tagesziel führt, dem Bergsee Laguna Cajon. Hier oben wartet auf Sie eine spektakuläre Hochgebirgslandschaft eines schroffen alpinen Gebiets und Sie begegnen hier Ihren ersten Lamas die hier oben weiden. Das ist auch die Heimat des Andenkondors, der in den steilen Felsvorsprüngen nistet. Sie schlagen oberhalb des Sees an einem kleinen Wasserlauf die Zelte auf, hier ragen unmittelbar gewaltige Felszinnen des Tunari-Massives fast 500m in den Himmel, an dessen Fusse Quellwasser entspringt. ÜN im Zelt (Gehzeit ca. 7h, 1300 m, Schlafhöhe 4100m). (/BL/A)

Zweiter Tag.: Cerro Tunari „Condor“-Trekking & Besteigung des Cerro Tunari (5023m)

Wunderschön taucht die erste Morgensonne die Sie umgebenden Felsflanken in einen warmen Rotton. Sie schlagen die Zelte zusammen, stärken sich bei einem heißen Cafe und Bergsteigerkost und steigen ein, in den Ihnen bereits gut sichtbaren Aufstiegsweg. Lamapfade z.T. über Schotterfelder führen Sie durch ein schmales Felstor. Nach steilen 500 Höhenmetern befinden Sie sich bereits auf dem Kamm des Tunari-Massives, wo auf der anderen Seite ein gänzlich anderes Bergpanorama als am ersten Tag, mit faszinierende Blicken auf die nordwestlich sich erstreckenen Bergformationen und Gipfel der Cordillera Tunari Sie erwartet. Entlang dieses Bergrückens, der nach Süden über eine Steilwand etwa 500 Meter tief ins Tal des Pairumani-Flusses abfällt, führt ein Lama-Pfad zunächst flacher doch ununterbrochen, später erneut über steile Schotterfelder stetig bergan, bis wir unter wenigen Einsatz der Hände über einen steilen Felsgrat den Gipfel des 5023 Meter hohen Cerro Tunari, einem der höchsten Berge Zentral-Boliviens, erreichen. Von hier oben bietet sich Ihnen ein faszinierender Ausblick, an Tagen mit wenigen Wolken bis zu den Gletscher der Cordillera Quimsa Cruz und den östlichsten 6000ern der Königskordillere um La Paz. Nach ausgiebiger Gipfelrast erfolgt der Abstieg über die Nordflanke des Pico Tunaris hinab zu einem Bergsee auf 4.500 Metern ü.d.M. - der idyllischen gelegenen Laguna Macho am Fuße des Tunari-Gipfels. Hier endet das Trekking, wo das Fahrzeug für den Rücktransport auf Sie wartet. Der Rückweg erfolgt über eine zum Teil gepflasterten Serpentinenstraße hinab ins Cochabamba Tal und zurück zum Hotel. (Gehzeit ca. 6h, 1000 m↑, 500 m↓). (F/BL/-)

Anforderungen:

Eine gute körperliche Fitness ist notwendig.

Im Tourpreis enthalten:

- Englischsprachiger Trekking-Guide (ab/bis Cochabamba)
- Privater Transport
- 1x Übernachtung im Zelt (Einzelzelte gegen Aufpreis auf Anfrage!)
- Träger (für Verpflegung und Camp-Utensilien) - persönliche Gegenstände und Bekleidung muss selbst getragen werden!
- Camp-Equipment (nicht inkl. Schlafsack und Isomatte)
- Verpflegungsleistungen laut Programm, siehe oben (F/M/A)

Reservierung:

Für Preisanfragen, Reservierungen, zu allgemeinen oder speziellen Fragen zu unseren Individual-Programmen, schreiben Sie uns bitte an unsere Email-Adresse: contact(at)landmarktravelbolivia.com

PDF:

Tour-Beschreibung (PDF)

LINK:

https://www.landmarktravelbolivia.com/tunari-trekking

Javascript is required to view this map.

Werbung

Berghotel Carolina

Berghotel am Fuße des Pico Tunari (5035m) - Cochabamba

"BOLIVIA" Zeitschrift

Erfahre mehr über Boliviens einzigartige Destinationen & Hotels.

Exklusive Touren

Entdecke den Salar de Uyuni auf spektakulären & innovativen Routen.

Lokaler Touroperator für Bolivien

Organisation individueller & exklusiver Reisen

Google Werbungen