Buena Vista (Dep. Santa Cruz)

Buena Vista, 100 km von Santa Cruz entfernt liegend, ist der Hauptort der Provinz Ichilo und wurde am 26. November 1694 von Jesuiten gegründet. Heute ist das Dorf ein wichtiges Touristenzentrum, nicht nur seiner strategischen Lage wegen, sondern vor allem auch, weil es eines der Eingangstore zum Amboró-Nationalpark, einem der wichigsten und schönsten bolivianischen Nationalpärke, bildet.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert in diesem kleinen kolonialen Ort sind neben der Plaza Principal, die Kirche (Iglesia de los Santos Desposorios) und das Jesuitenmuseum (Museo Jesuita). Lokale Kunsthandwerker, Kaffee- und Milchproduzenten bieten im Ort ihre Erzeugnisse feil, wobei die aus Naturfasern („jipi japa“) erstellten Flechtrarbeiten eine besondere Attraktion darstellen.

Rund um Buena Vista gibt es mehrere schöne Ausflugsziele, wie die im Amborópark liegenden Camps, z.B. das Macuñucú und La Chonta (siehe unter Unterkunft). Zu sehen sind Wasserfälle, Seen, und entlang der Wanderwege gibt es zahlreiche Gelegenheiten die phantastische Flora und Fauna zu bewundern. Der Curichi Cuajo ist vor allem für Vogelfreunde interessant, die Laguna Madrejones lädt zu einer beeindruckenden Bootsfahrt ein.

Touristische Infrastruktur

Zahlreiche Tourveranstalter bieten ihre Dienste an, alle wichtigen Dienstleistungen (Telefon, Internet, etc.) sind vorhanden, und das Angebot an Unterkunftsmöglichkeiten ist vielseitig. Eine besondere Option sind sicherlich die Farmen („ranchos“), die interessierten Besuchern eine Bleibe mit ländlichem Ambiente bieten.

Für Information über Touren nach Buena Vista und den angrenzenden Amboro Nationalpark, bitte klicke hier.

Javascript is required to view this map.

Werbung

Exklusive Touren

Entdecke den Salar de Uyuni auf spektakulären & innovativen Routen.

Lokaler Touroperator für Bolivien

Organisation individueller & exklusiver Reisen

Berghotel Carolina

Berghotel am Fuße des Pico Tunari (5035m) - Cochabamba

Google Werbungen